BGI empfiehlt Christian Scharpf (SPD) in der Stichwahl

Ingolstadt, 17.03.20

Einstimmiger Beschluss des Vorstands am heutigen Abend

Der Vorstand der Bürgergemeinschaft Ingolstadt (BGI) hat heute Abend in einer Telefonkonferenz unter anderem über die in zwei Wochen bevorstehende Stichwahl um das Amt des Oberbürgermeisters gesprochen.

Der Kandidat der SPD Dr. Christian Scharpf hat die Gelegenheit genutzt und bei dieser Telefonkonferenz mit dem BGI-Vorstand über die bevorstehende Stichwahl und seine Ziele für die weitere Zusammenarbeit im Stadtrat von Ingolstadt gesprochen. Der Vorstand der BGI hat sich in der Konferenz einstimmig dafür ausgesprochen, den Ingolstädtern zu empfehlen, in der Stichwahl Christian Scharpf zu wählen.

Der Vorsitzende der BGI, Christian Lange, freute sich im Anschluss an die Telefonkonferenz über dieses klare Votum: „Die BGI freut sich, dass mit Christian Scharpf ein Herausforderer zur Wahl steht, der ein Garant für einen Neuanfang in Ingolstadt ist und der einen neuen Politikstil in den Stadtrat bringen wird. Unsere Zusammenarbeit mit der SPD, den Grünen und der ÖDP war in den letzten Jahren sehr gut und ich freue mich auf die weitere gemeinsame Arbeit in der nächsten Wahlperiode mit Christian Scharpf als Oberbürgermeister. Er wird in Ingolstadt wieder alle Menschen mitnehmen und für alle da sein, da er ein Oberbürgermeister für alle sein will. Ich bin mir auch sicher, dass nur er im Stadtrat für ein neues Klima und ein neues Miteinander sorgen kann.“

Login