Arbeitsüberlastung und Personalmangel

 Ingolstadt, 22.11.2019

Opposition sorgt sich um Klima in der Stadtverwaltung und drängt auf Abhilfe

Die Opposition im Stadtrat drängt auf Abhilfe bei den Personalproblemen in der Stadtverwaltung. Zur Diskussion des Stellenplans in der Sitzung des Finanz- und Personalausschusses am kommenden Donnerstag stellen SPD, Grüne, BGI und ÖDP deshalb den Antrag, dass die Personalsituation in den Ämtern und Dienststellen der Stadt untersucht wird. Die Untersuchung soll vom Organisationsamt der Stadt vorgenommen werden. 

Weiterlesen

Beteiligung für Ingolstädter Bürger oder doch nur Beruhigungspille?

Ingolstadt, 13.11.2019

Einladung zum Projekt „Stadtpark Donau“ zu spät und ohne Zielsetzung

Echte Bürgerbeteiligung sieht anders aus: Die eigentlich gute Idee, die Ingolstädter Bürgerinnen und Bürger am Projekt „Stadtpark Donau“ zu beteiligen, verpufft aufgrund der schlechten Informationspolitik seitens der Stadt Ingolstadt.

Weiterlesen

Spendenübergabe an Peter-Steuart-Haus

Ingolstadt, 29.10.2019

Rawil Fatullaew vom Alpha Box Club sammelt 1600 Euro für die Ingolstädter Einrichtung

Sporteln für den guten Zweck: Am 13. Oktober fand auf der Fläche neben dem Calisthenics-Übungsplatz  beim Pius Jugendtreff ein öffentliches Box-Aufwärmtraining mit dem Inhaber des Alpha Box Clubs und BGI-Stadtratskandidat Rawil Fatullaew für alle Jugendlichen aus dem Piusviertel statt.

Weiterlesen

Erholungsgebiet statt Tiermastbetrieb

Die BGI-Fraktion fordert, das Bauvorhaben eines Wohnhauses und eines Kälberstalls in Gerolfing abzulehnen

In der Wolfsgartenstraße in Gerolfing sollen gegenüber des Sportgeländes des FC Gerolfing ein Wohnhaus und ein Kälberstall errichtet werden. Laut Flächennutzungsplan ist dieses Grundstück jedoch als „landwirtschaftliche Fläche, zusätzlich geeignet für die Förderung von Maßnahmen der Landschaftspflege und Erholungsvorsorge“ gekennzeichnet.

Weiterlesen

Bevölkerungswachstum in Ingolstadt vorerst beendet

Chance für die Stadt muss genutzt werden

Zwischen Dezember und August hat die Stadt Ingolstadt einen – auch durch Sondereffekte bedingten – kleinen Bevölkerungsrückgang zu verzeichnen. Der OB-Kandidat der BGI und Fraktionsvorsitzende Christian Lange erklärt zu dieser Entwicklung:

„Endlich hat in unserer Stadt das ungesunde und zu schnelle Bevölkerungswachstum aufgehört.

Weiterlesen

Der Ausbau des 5G-Mobilfunknetzes ist unverantwortlich

Ingolstadt, 22.11.2019

ÖDP und BGI starten Petition gegen den Ausbau des 5G-Netzes in Ingolstadt, da die Gefahren für Menschen noch nicht abschätzbar sind

Am 29. September im Historischen Sitzungssaal des Alten Rathauses in Ingolstadt: Der Oberbürgermeister sowie Vertreter von Audi und der Deutschen Telekom unterschreiben ein Memorandum. Inhalt ist die Einrichtung eines stadtweiten Testfelds für den neuen Mobilfunkstandard 5G. Der Oberbürgermeister der Stadt Ingolstadt kündigt bei dieser Veranstaltung Folgendes an: „Die Stadt Ingolstadt steht jederzeit gerne als Testfeld und Living-Lab für neue Technologien zur Verfügung!“

Weiterlesen

Klare Verhältnisse

Ingolstadt, 07.11.2019

Die BGI-Fraktion will korruptionsgefährdete Verwaltungsbereiche erfassen sowie einen „Public Corporate Governance Kodex“ und ein Korruptionsregister erstellen lassen

Die BGI-Fraktion hat zwei Anträge auf den Weg gebracht, die der Stadtverwaltung hilfreiche Werkzeuge für Korruptionsprävention und höhere Transparenz an die Hand geben.

Weiterlesen

Oberbürgermeister brüskiert Stadtrat

Ingolstadt, 25.10.2019

Nach Artikel 36 der Bayerischen Gemeindeordnung ist der Bürgermeister einer Gemeinde dafür verantwortlich, dass die Beschlüsse des Gemeinderats vollzogen werden. Das gilt auch für Ingolstadt - oder doch nicht?

Am Beispiel der Toilettenanlage im Fort Peyerl zeigte sich in der Stadtratssitzung am 24.10., dass die Verwaltungsspitze Beschlüsse nur umsetzt, wenn sie von der "richtigen" Mehrheit gefasst werden.

Weiterlesen

Versuchskaninchen Ingolstadt?

Eine Stadt ist kein Versuchslabor! Die BGI-Fraktion lehnt deshalb den testweisen Einsatz nicht geprüfter neuer Technologien ab

Innovative Technologien und Fortschritt sollten unterstützt und gefördert werden, wenn sie der Menschheit, Tierwelt oder Natur helfen. Allerdings sollte man nicht jede Entwicklung kritiklos gutheißen, nur weil sie neu ist. Eine intensive Prüfung der Auswirkungen auf unsere Umwelt sowie eine genaue Abwägung der Vor- und Nachteile sollten vor Anwendung oder Einführung neuer Technologien gesichert vorliegen. Doch genau das ist in Ingolstadt nicht der Fall.

Weiterlesen

Neues Gesicht für die Ingolstädter City-Nord

Die BGI-Fraktion fordert, jetzt die Umgestaltung von Harderstraße und ZOB zu planen

Im Jahr 2015 fand ein Ideenwettbewerb bezüglich der Umgestaltung der Harderstraße bei den Ingolstädtern großes Interesse, einige Vorschläge der Architekten stießen auf eine breite Zustimmung unter den Bürgerinnen und Bürgern. Passiert ist seither jedoch nichts. Die BGI-Fraktion will das nun ändern und fordert Realisierungswettbewerbe, die eine Neugestaltung der Harderstraße und auch des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) planen.

Weiterlesen

Login